Wasserspeicher für Gewächshäuser, Tunesien

Header

Für einen renommierten Tomatenzuchtbetrieb in Tunesien hat NPI in den vergangenen 16 Jahren nicht weniger als 125 Wassertanks geliefert. Die fortschreitende Vergrößerung des Betriebs und die geologischen Herausforderungen, mit denen er zu kämpfen hat, haben dazu geführt, dass das Unternehmen regelmäßig weitere Tanks bei NPI bestellt hat. 

Der Zuchtbetrieb gehört weltweit zu den Marktführern beim Anbau und Export von Tomaten. Ende der Achtzigerjahre hat unser Kunde mit 5 Hektar angefangen, und in den vergangenen 30 Jahren ist das Unternehmen auf eine Gesamtfläche von 43 Hektar angewachsen. Nicht weniger als 15 Hektar Gewächshausfläche sind in den vergangenen Jahren hinzugekommen, was zu einem fast konstanten Bedarf an zusätzlichen Wassertanks geführt hat. Das Unternehmen hat dabei mit sehr ungünstigen geologischen Bedingungen zu kämpfen. Der Wüstenboden weist einen hohen Salzgehalt auf, wodurch der verbaute Stahl schneller korrodiert. Daher ist in großem Umfang ein regelmäßiger Austausch erforderlich.

Die regelmäßige Lieferung von Wassertanks aus Metall hat zu einer dauerhaften und fruchtbaren Zusammenarbeit mit unserem tunesischen Kunden geführt. Dies ist typisch für NPI: Unsere langjährigen Kundenbeziehungen und unser Engagement haben einen festen Stamm treuer und zufriedener Kunden begründet.